Videos/Bilder

Videoclip "Isla Romantica - An den schönsten Stränden der Seychellen" (2020)


Dieses Musikvideo zeigt wunderschöne Aufnahmen von den Seychellen-Inseln, welche sich an der Ostküste Afrikas im Indischen Ozean befinden. Hier anschauen:


Videoclip "Griechische Träume – Träumen auf der Insel Santorini" (2020)


Für dieses Musikvideo habe ich die Insel Santorini gewählt. Im griechischen Dorf Oia auf Santorini zeigt sich Griechenland von seiner schönsten Seite. Hoch über dem ägäischen Meer zeigt das Dorf die typisch griechische Architektur. Die perfekte Kulisse für einen griechischen Schlager. Hier anschauen:

Videoclip "Wie ein Liebesroman" (2020)


Das Musikvideo zum Titelsong des gleichnamigen Albums "Wie ein Liebesroman" wurde am 11. Mai 2020 veröffentlicht. Das Video wurde mit der Greenscreen-Technik produziert und entführt euch an die schönsten Fels- und Steinküsten und Sandstrände im strahlenden Sonnenschein bis in die Nacht. Hier anschauen:


Medley zum Album "Wie ein Liebesroman" (2019)

In dieser Präsentation hört ihr ein Medley von allen zwölf Titeln des Albums "Wie ein Liebesroman". Diese Hörproben werden mit passenden Hintergründen und Animationen untermalt. Hier anschauen:

Videoclip zur Single "Das Feuer der Liebe" (2018)


Der Videoclip führt euch an wunderschöne Palmenstrände. Das Feuer am Strand und romantische Liebesszenen dürfen natürlich auch nicht fehlen. Der Videoclip zur Single das "Feuer der Liebe" wurde mit der Greenscreentechnik produziert. Weitere Infos zur Produktion findet ihr im Beitrag unten. Hier anschauen:


Produktion Musikvideos mit Greenscreen


Die Greenscreentechnik (engl. chroma keying) ist ein Verfahren in der Film- und Fernsehtechnik, das ermöglicht, Gegenstände oder Personen nachträglich vor einen Hintergrund zu setzen, der entweder eine reale Filmaufnahme (beispielsweise Landschaft) oder eine Computergrafik enthalten kann.

 

Hierzu wird eine Person oder ein Gegenstand zunächst vor einer gut ausgeleuchteten Hintergrundfläche der gewählten Schlüsselfarbe aufgenommen. Die Farbe grün wird gewählt, weil am menschlichen Körper üblicherweise nicht vorkommen und sich gut von Hauttönen abheben.

 

Der nächste Schritt besteht darin, das aufgenommene Objekt freizustellen, d. h. dieses aus der Aufnahme digital herauszuschneiden. Der unsichtbare Bereich ist dadurch definiert, dass er in der Aufnahme in der Schlüsselfarbe erscheint. Mit anderen Worten: Es wird im Bild alles entfernt, was in der Schlüsselfarbe aufgenommen wurde.

1. Videoaufnahme einer Szene (Vers oder Refrain) vor einem gut ausgeleuchteten Greenscreen mit Audiowiedergabe und Livegesang für die Synchronistation bei der Postproduktion

2. Wiederholungen (2-3 mal) der einzelnen Szenen (Verse/Refrains) mit Kameraaufnahmen aus verschiedenen Perspektiven (Nah- oder Weitwinkelaufnahmen).

3. Szenenspezifische Aufnahmen mit besonderen Lichteinstellungen (z. B. für Szenen im Sonnenlicht) oder für Szenen beim Laufen mit verschiedenen Kameraperspektiven und -positionen.

4. Überprüfung der Szenen mit Hilfe des Livescreens, welcher eine provisorische Zusammenfügung der Videoaufnahmen und den ausgewählten Videohintergründen mit Effekten (Licht, Kameraposition, etc.)